Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riesenglück der Anschlussstelle Rosenheim West

Unbekannte Geisterfahrerin verursacht um ein Haar Frontalzusammenstoß und fährt dann weiter

Ein mit vier Personen besetztes Auto aus dem Landkreis Miesbach, darunter zwei Kinder, fuhr am Montagvormittag (16. August) gegen 10.15 Uhr an der Anschlussstelle Rosenheim West von der Autobahn A8 ab.

A8/Kolbermoor - Im Bereich zwischen Wendehammer und Anschlussstelle kam diesem Auto eine Falschfahrerin mit Karlsruher Kennzeichen entgegen. Beide Fahrzeuge machten eine Vollbremsung.

Ein Zusammenstoß konnte so gerade noch verhindert werden. Die Fahrerin des Autos fuhr anschließend an dem Miesbacher Pkw vorbei und setzte die Fahrt fort ohne sich um etwas kümmern. Gegen die Fahrerin wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08035-90680 mit der Verkehrspolizei Rosenheim in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare