Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Rosenheim

Mehrere Teile von Vorführ-BMW abmontiert und abgeflext: 15.000 Euro Sachschaden

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Dienstag (22. September) gegen 1.12 Uhr auf dem Gelände einer BMW-Niederlassung in Rosenheim an einem Vorführwagen mehrere Anbauten beziehungsweise Fahrzeugteile.

Rosenheim - Die Täter montierten die Frontschürze samt Beleuchtungseinrichtung ab, auch die Motorhaube nahmen sie mit. Damit die Motorhaube abmontiert werden konnte, schlugen die Täter dafür eine der Seitenscheibe am Fahrzeug ein und um die Frontschürze zu erlangen, wurden Teile der Karosserie abgeflext.

Insgesamt dürfte der Sach- beziehungsweise Beuteschaden bei rund 15.000 Euro liegen. Die Polizei sicherte Spuren und prüft mögliche Videoaufnahmen im Umfeld, um so der Täter habhaft zu werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare