Fahrzeugeinbruch in Rosenheim

Auch Hund konnte ihn nicht abschrecken: Dieb durchwühlt Auto

Rosenheim - Das hat diese Frau sicher auch überrascht. Nichts ahnend lässt sie ihren Hund im Auto zurück, nur um bei ihrer Rückkehr festzustellen, dass das Auto verwüstet ist.

Pressemeldung im Wortlaut: 

Eine 53-jährige Frau aus Prutting parkte am 20. September ihr Auto im Bereich der Stemplingerstraße und tätigte im Anschluss einige Erledigungen.

Als sie ihr Auto dort parkte, ließ sie ihren Hund in ihrem Auto zurück, öffnete für ihn alle vier Fenster einen kleinen Spalt. Da die Temperaturen angenehm waren, bestand für den Hund keinerlei Sorge.

Als die Frau wieder zu ihrem Auto zurückkam stellte sie fest, dass der Innenraum durchwühlt wurde. Da sie keine Wertsachen im Fahrzeug zurückgelassen hatte, erbeutete der Täter keine Gegenstände.

Nach Spurenlage fasste der Täter durch ein Fenster von Innen, drückte vermutlich die Tür so stark nach außen, um an den Türöffner gelangen zu können. Mehrere Fingerspuren konnten am Auto gesichert werden.

Der Täter ließ sich auch durch den Hund nicht abschrecken. Der Hund saß jedoch auch nicht frei im Auto, sondern im Kofferraum in einer abgesperrten Beförderungsbox. Die Polizei hofft nun, über die Fingerspuren dem Täter habhaft zu werden.

Zeugen , die etwas Verdächtiges zwischen 17.30 und 19 Uhr gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT