Unfall in der Rosenheimer Rechenauerstraße

Fahrerin (68) kurz abgelenkt: Mit Auto über Verkehrsinsel gefahren

Polizeiauto
+
Polizei (Symbolbild).

Rosenheim - Eine Autofahrerin (68) übersah am Freitag gegen 9 Uhr eine Verkehrsinsel in der Rechenauerstraße. Der entstandene Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Eine 68-jährige Autofahrerin aus Rosenheim befuhr mit ihrem Auto die Rechenauerstraße entlang. Auf Höhe der Einmündung zur Höttingerstraße befindet sich eine Verkehrsinsel. Die Rosenheimerin schilderte, dass sie kurz abgelenkt war und die Verkehrsinsel übersehen habe, auch die Sonneneinstrahlung beeinträchtigte sie.

Sie fuhr mit ihrem Fahrzeug in der Folge komplett über die Verkehrsinsel, die Verkehrszeichen wurden umgefahren und der Unterboden des Autos aufgerissen. Betriebsflüssigkeiten, wie Öl, Benzin und Kühlerflüssigkeit liefen aus.

Insgesamt dürfte ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden sein. Durch die verständigte Stadt Rosenheim wurden die Fahrbahn von den Betriebsstoffe wieder gereinigt. Die Rosenheimerin wurde nicht verletzt, der Pkw musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare