Unfall im Berufsverkehr mitten in Rosenheim

Rollerfahrerin (21) fährt auf Auto auf und wird erheblich verletzt

Rosenheim - Zu einem Verkehrsunfall mit einer Rollerfahrerin und einem Autofahrer kam es am Mittwochmorgen, 23. September, gegen 7.15 Uhr im Bereich der Einmündung Briancon-/Kufsteiner Straße.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Eine 21-jährige Rollerfahrerin aus Rosenheim wollte von der Brianconstraße in die Kufsteiner Straße abbiegen. Dabei touchierte sie mit ihrem Außenspiegel beim Vorbeifahren den VW eines 30-jährigen Rosenheimers im Heckbereich, der mit seinem Auto an der Einmündung bei „Rotlicht“ stand und darauf wartete, ebenfalls in die Brianconstraße einbiegen zu können.

Die 21-Jährige kam dabei zu Sturz und verletzte sich im Fuß-/Beinbereich. Mit Verdacht einer Fraktur wurde sie ins Klinikum Rosenheim vom Rettungsdienst transportiert. Am Roller entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Aufgrund des morgendlichen Berufsverkehrs kam es zu kurzfristigen Stauungen und Verkehrsbehinderungen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare