Kontrolle auf Höhe der Mangfallbrücke

Ungewöhnliche Rauchentwicklung verrät kiffenden Aiblinger (36)

Rosenheim - Die etwas ungewöhnlichen "Rauchzeichen" verrieten einen 36-jährigen Aiblinger.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 

Beamte der Rosenheimer Polizei konnten auf Höhe der Mangfallbrücke in der Äußeren-Münchener-Straße einen Mann auf einer Parkbank sitzend feststellen. Aus der Ferne betrachtet, rauchte der Mann eine Zigarette. 

Da die Zigarette aber ungewöhnlich viel Rauch entwickelte und sich als kleine Rauchwolke darstellte, kontrollierten die Beamten den 36-jährigen Mann aus Bad Aibling. Es konnte dann festgestellt werden, dass es sich nicht um eine „normale“ Zigarette handelte, sondern um einen Joint. 

Die Beamten stellten den Joint sicher und konnten nach einer Durchsuchung der Person noch eine weitere geringe Menge Marihuana sicherstellen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare