Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Arbeiten an Heizungsanlage in Rosenheim

Ventil löst sich von selbst: Mann (51) wird von heißem Wasser getroffen und verbrüht sich

Am 4. Mai gegen 13.15 Uhr wollte ein 51-jähriger Angestellter in einer Werkstatt in der Burgfriedstraße ein Thermostatventil an einer Heizungsanlage öffnen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Rosenheim - Als der Mann das Ventil aufschraubte, löste sich dieses von selbst und ihm schoss das heiße Wasser entgegen. Der 51-Jährige zog sich hierbei leichte Verbrühungen am Bauch zu und wurde zur ambulanten Erstversorgung ins Klinikum Rosenheim verbracht.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska

Kommentare