Polizeikontrolle in Westerndorf Sankt Peter

Bekifft gefahren: Jetzt drohen Bußgeld und Fahrverbot

Rosenheim - Ein 55-Jähriger muss mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen, da die Polizei ihn am Donnerstag dabei erwischte, wie er unter dem Einfluss von Marihuana Auto fuhr. 

Am 9. August kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim gegen 22.45 Uhr einen 55-jährigen Autofahrer an der St.-Georg-Straße im Stadtteil Westerndorf Sankt Peter. Bei der Kontrolle konnten die Polizisten drogentypische Ausfallerscheinungen feststellen, sodass sich der Verdacht einer Fahrt unter dem Einfluss berauschender Mittel erhärtete. 

Ein Drogenschnelltest brachte Klarheit und schlug auf Cannabis an. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs konnte noch der abgerauchte Joint aufgefunden werden. Sein Auto musste der Mann aus dem südlichen Landkreis stehen lassen. Nach einer Blutentnahme auf der Dienststelle erwarten den 55-Jährigen nun ein Bußgeld sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser