Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Traunreuter stürzt zu Boden

VW erfasst Fußgänger auf Innstraße: Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung

Glück im Unglück hatte ein Traunreuter am Dienstagvormittag, als dieser von einem VW erfasst wurde.

Die Meldung im Wortlaut:

Rosenheim - Am Dienstag (13. Juli) gegen 10.15 Uhr befuhr ein 63-jähriger Stephanskirchener mit seinem VW die Schönfeldstraße in Richtung der Innstraße um an der dortigen Einmündung nach links in die kreuzende Innstraße einzubiegen.

Zeitgleich wollte ein 61-jähriger Traunreuter als Fußgänger die Fußgängerfurt der Innstraße bei Grünlicht überqueren. Beim Abbiegevorgang übersah der Stephanskirchener den die Innstraße überquerenden Fußgänger, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Traunreuter wurde zu Boden gestoßen.

Dabei erlitt er eine Armverletzung. Der Autofahrer wurde aufgrund der von Ihm begangenen fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare