Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wem gehört das Fahrzeug?

Auto im Laserstrahl - Fall für Rosenheimer Polizei mit kurioser Folge

Am Dienstag (8. März) gegen 22.30 Uhr hielt die Rosenheimer Polizei im Zuge einer Geschwindigkeitskontrolle einen VW-Fahrer auf. Diese Kontrolle erwies sich als recht kurios.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim – Beamte der Rosenheimer Polizei führten im Bereich der Äußeren Münchener Straße eine Geschwindigkeitsüberwachung mittels Laserhandmessgerät durch. Im Rahmen der Kontrolle wurde ein VW mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen, der Fahrer anschließend angehalten. Der Lenker konnte den Beamten weder ein Ausweisdokument, noch einen Führerschein vorzeigen.

Auch war die sprachliche Kommunikation so gut wie nicht möglich, da der Mann aus dem asiatischen Raum stammt, möglicherweise aus Vietnam. Der von ihm benutzte VW ist im Landkreis Miesbach zugelassen, der Halter aber mittlerweile nach Nordrhein-Westfalen verzogen, wie die bisherigen Ermittlungen ergaben. Die Polizei nahm in der Folge weitere Überprüfungen vor, um die Besitzverhältnisse des Autos genau zu überprüfen.

Die Identität des bisher noch unbekannten Fahrers muss über die ausländerrechtliche Behörden weiter abgeprüft und erhoben werden. Die Polizei ermittelt derzeit wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Auch ist noch nicht zweifelsfrei geklärt, ob der Fahrer den Wagen berechtigt benutzt hat oder entwendet bzw. unterschlagen hat. Auch hier laufen die entsprechenden polizeilichen Überprüfungen und Ermittlungen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Armin Weigel