Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Freitag auf der B15

Wasserburger Autofahrer (19) missbraucht „Rettungsgasse“ und hängt sich an Krankenwagen

Krankenwagen
+
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.

Ein Rettungswagen war am 9. September mit Sonder- und Wegerechten auf dem Weg zu einem Einsatz von Wasserburg nach Rosenheim.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Unter Verwendung des Blaulichtes und Martinshorn wurden auch vorausfahrende Fahrzeuge überholt. Ein 19-jähriger Autofahrer aus Wasserburg meinte nun, diese „Gelegenheit“ für sich auszunutzen. Da die Überholten dem Rettungsmittel Platz schafften und so indirekt eine Art der „Rettungsgasse“ bildeten, setzte sich der 19-Jährige direkt hinter den Krankenwagen, gab „Gas“ und verfolgte den Wagen.

Unter Verwendung der Sonderrechte wurde im Bereich der Westerndorfer Straße auch eine rote Ampel überfahren. Selbst hier fuhr der 19-Jährige mit seinem Audi hinterher. Die Beamten konnten den Wasserburger wenig später im Rosenheimer Stadtgebiet anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Ein Ermittlungsverfahren, aufgrund mehrere verkehrsrechtlicher Verstöße, wurde gegen den 19-Jährigen eingeleitet. Auch ein Verkehrsunterricht wird wohl die Folge sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Kommentare