Unfall auf Äußerer Münchener Straße

Rosenheimer (48) dreht mitten auf Straße um und rammt Auto - Schaden im fünfstelligen Bereich

Am Donnerstag fuhren zwei Autos nebeneinander auf der Äußeren Münchener Straße. Plötzlich setzte der Wagen auf der rechten Spur zu einem Wendemanöver an. Es kam zum Zusammenstoß.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim im Wortlaut:

Rosenheim - Am 18. März gegen 17 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Rosenheimer mit seinem Skoda Octavia auf der Äußeren Münchener Straße stadteinwärts. Zeitgleich fuhr eine 33-jährige aus Schechen mit ihrem Wagen auf der linken Fahrspur ebenfalls stadteinwärts.

Aus bislang unbekannten Gründen wollte der 48-Jährige, der sich auf der rechten Fahrspur befand, wenden und übersah dabei den Wagen der 33-Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Autos erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf rund 17.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul

Kommentare