Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht unbekannten Täter

Durch „Wheely“ provoziert? Radfahrer prügeln sich mitten in Rosenheim

Fahrradweg (Symbolbild)
+
Fahrrad (Symbolbild).

Rosenheim - Ein 20-jähriger Radfahrer überholte am Freitagabend (20. August) gegen 20.45 Uhr einen anderen Radler im Bereich der Münchener Straße mit einem sogenannten „Wheely“.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Zwischen den beiden entwickelte sich kurz danach ein Streitgespräch. Der aktuell noch unbekannte Radfahrer schlug anschließend auf den 20-Jährigen mit den Fäusten ohne jegliche Vorankündigung ein. Der Rosenheimer wehrte sich gegen die Schläge und nahm zur Abwehr kurzerhand sein Fahrradschloss zu Hilfe. Der Unbekannte ließ dann vom 20-Jährigen ab und entwendet ihm sogar noch sein Fahrradschloss im Wert von rund 50 Euro, das wohl beim Gerangel zu Boden fiel.

Beim unbekannten Täter handelte es sich um einen Mann und etwa 40 Jahre alt. Er war mit einem roten T-Shirt und einer Kappe bekleidet, sein Rad war ein älteres Herrenrad. Eine nähere Beschreibung liegt derzeit nicht vor. Der Rosenheimer wurde durch den körperlichen Angriff zum Glück nur leicht verletzt, eine medizinische Behandlung war zunächst nicht erforderlich. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare