Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An Weihnachten in Rosenheim

Wollte die Straße überqueren: Rosenheimerin (17) von Auto angefahren und schwer verletzt

Am Freitag (24. Dezember) ereignete sich gegen 13.30 Uhr in der Küpferlingstraße in Rosenheim ein Unfall, bei dem eine 17-Jährige schwer verletzt wurde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Rosenheim - Eine 17-jährige Fußgängerin aus Rosenheim überquerte die Küpferlingstraße, nachdem sie kurz zuvor noch ein Auto durchfahren hatte lassen. Sie trat anschließend auf die Fahrbahn, um auf die gegenüberliegende Straßenseite zu gelangen. Diesem ersten Auto folgte jedoch direkt danach ein 27-jähriger Autofahrer aus Rosenheim. Der Autofahrer konnte seine Fahrt nicht mehr vor der Fußgängerin stoppen und erfasste die 17-Jährige, die daraufhin durch den Aufprall zu Boden geschleudert wurde.

Die Fußgängerin wurde durch den Unfall im Kopf- und Oberkörperbereich schwer verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Nach medizinischer Auskunft besteht keine Lebensgefahr. Am Auto entstand kein erkennbarer Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte