Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hoher Sachschaden

Aiblingerin (21) kracht in Rosenheim aus Angst vor Spinne in geparktes Fahrzeug

In Rosenheim verursachte eine 21-jährige Aiblingerin am 24. Mai einen Autounfall, als sie im Innenraum ihres Autos eine Spinne entdeckte und sich so erschrak, dass sie von der Fahrbahn abkam.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Am 24. Mai gegen 18.30 Uhr fuhr eine 21-jährige Autofahrerin aus Bad Aibling mit ihrem Auto auf der Ebersberger Straße entlang. Sie kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto eines 25-jährigen Rosenheimers. Insgesamt dürfte ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstanden sein. Die 21-Jährige war nicht alkoholisiert und die Beamten fragten nach, wie der Unfall so passieren konnte. Die Fahrerin gab dann an, dass im Innenraum plötzlich eine Spinne herumkrabbelte, sie erschrak und dürfte sich wohl auch etwas vor dem Krabbeltier gefürchtet haben und in der Folge kam es zum Aufprall mit dem geparkten Fahrzeug.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Armin Weigel

Kommentare