E-Scooter Kontrolle in Rosenheim

„Hab ich nicht gewusst“ - E-Scooter-Fahrer ohne Versicherung unterwegs

Rosenheim - Am Dienstag, 16. Juni, wurden zwei E-Scooter aus dem Verkehr gezogen. Beide sind nicht versichert gewesen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zunächst, gegen 9.30 Uhr wurde eine 52-Jährige Fahrerin eines E-Scooter im Bereich der Loretowiese angehalten. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der E-Scooter nicht versichert war. Die Rosenheimerin schilderte, dass sie das nicht gewusst habe.

Am späten Mittag dann, um 16:30 Uhr, wurde ein 31-Jähriger aus Rosenheim auf der Oberaustraße ebenfalls von einem Beamten der Rosenheimer Polizei kontrolliert. Auch an seinem E-Scooter befand sich kein Versicherungskennzeichen. Er meinte ebenfalls, dass er das nicht gewusst habe

Gegen beide Fahrer wurde ein Strafverfahren nach einem Verstoß gemäß Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Beide mussten ihren E-Scooter anschließend nach Hause schieben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare