25.000 Euro Totalschaden

Zwei Rosenheimer bei Frontal-Crash in der Innstraße verletzt

Zwei verletzte Personen und 25.000 Euro Sachschaden lautet die Bilanz eines Frontalunfalls in der Rosenheimer Innstraße am Dienstagabend (30. März).

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Ein 48-jähriger Autofahrer aus Rosenheim befuhr mit seinem Pkw die Innstraße in Fahrtrichtung Rosenheimer Innenstadt. Ihm kam eine 36-jährige Autofahrerin, ebenfalls mit Wohnsitz in Rosenheim, entgegen.

Die 36-Jährige wollte dann von der Innstraße in eine Hofeinfahrt abbiegen und querte dabei die Fahrbahn des 48-Jährigen. Beim Abbiegen übersah sie den Rosenheimer und die Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Beide Fahrzeugführer verletzten sich leicht und mussten vom Rettungsdienst ambulant behandelt werden. An den beiden Fahrzeugen dürfte Totalschaden entstanden sein, Gesamtschaden rund 25.000 Euro.

Gegend die 36-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer / dpa

Kommentare