Fischwilderei am Mangfallkanal

Illegales Fischen mit selbstgebauten Angeln: Zwei Rosenheimer ohne Erlaubnis erwischt

Am Mangfallkanal in der Oberwöhrstraße wurden am Sonntag, den 7. März, zwei Rosenheimer beim Fischen kontrolliert. Sie hatten bereits zwei Fische mit selbstgebauten Angeln gefangen, konnten jedoch keine Erlaubnis dafür vorweisen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Beamte der Rosenheimer Polizei stellten am 7. März und 14 Uhr im Bereich der Oberwöhrstraße, auf Höhe des Mangfallkanals, zwei Personen fest. Das Duo hatte jeder für sich eine selbstgebaute Angel mit Schnur und Haken in den Mangfallkanal eingelassen, um dort Fische zu fangen.

Die beiden, ein 45- und ein 46-Jähriger aus Rosenheim, hatten bereits zwei Fische gefangen, die neben ihnen vorbereitet zum Abtransport lagen. Die Rosenheimer konnten keinerlei Erlaubnis zum Fischen vorzeigen, weshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Fischwilderei eingeleitet wurde. Die Angeln wurden den beiden abgenommen und sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare