Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit 1,5 beziehungsweise 2 Promille im Blut

Rosenheimer (19) und Schechener (35) prügeln im Vollrausch aufeinander ein - direkt vor Augen der Polizei

Eine Rauferei direkt vor den Augen der Polizei haben sich zwei schwer Betrunkene am Donnerstag in Rosenheim geliefert. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Am Donnerstag (1. Juli) gegen 19 Uhr fuhren Beamte der Rosenheimer Polizei den Bereich der Münchener Straße entlang. Auf Höhe der dortigen öffentlichen Toiletten konnten sie zwei Personen feststellen, die sich gegenseitig schlugen und eine kleine Rauferei lieferten.

Die Rauferei konnte durch die Einsatzkräfte schnell beendet werden. Auf die Hintergründe befragt, konnte weder der 35-jährige Mann aus Schechen, noch der 19-jährige Rosenheimer etwas Vernünftiges sagen. Vermutlich war aber der Alkohol eine Ursache, der Schechener hatte rund zwei Promille, der Rosenheimer annähernd 1,50 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Kommentare