Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei und Feuerwehr verhindern Verkehrschaos

Rosenheimer (40) und Oberaudorfer (26) bei Unfall in Raubling verletzt

Bei einem Unfall im Raublinger Feierabendverkehr am 9. Juni wurden zwei Männer verletzt und in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung eingeliefert. Polizei und Feuerwehr konnten ein größeres Verkehrschaos verhindern.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am 9. Juni, gegen 16.25 Uhr, wollte ein 40-jähriger Rosenheimer im Feierabendverkehr von der Grafenstraße auf die Kufsteiner Straße abbiegen. Dabei übersah er jedoch den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Opel eines 26-jährigen Oberaudorfers. Der Rosenheimer krachte mit seinem Mazda in die glücklicherweise unbesetzte Beifahrerseite des Opels.

Dabei entstand nicht nur ein beträchtlicher Sachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro, es mussten auch beide Fahrer leicht verletzt zur stationären Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden.

Eine zufällig vorbeikommende Streife der Polizeiinspektion Brannenburg nahm sich unverzüglich dem Unfallgeschehen an. Durch die Unterstützung der Feuerwehr Reischenhart und einer weiteren Streife der VPI Rosenheim konnte ein größeres Verkehrschaos verhindert werden. Zu massiven Verzögerungen auf der Strecke von Raubling nach Brannenburg kam es aufgrund der teilweise gesperrten Straße trotzdem.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Boris Roessler / dpa

Kommentare