Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Rosenheim/Stephanskirchen - Bei Polizeikontrollen am Samstag und Sonntag sind betrunkene Autofahrer gestoppt worden. Diese müssen nun mit einer Strafe rechnen.

Am 29. Dezember gegen 4.20 Uhr wurde ein 38-Jähriger aus Griesstätt an der Wasserburger Straße in Stephanskirchen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten sofort eine Alkoholfahne fest. Der Test ergab dann weit über 1,1 Promille Alkohol. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Am 30. Dezember gegen 7 Uhr wurde ein 37-jähriger Rosenheimer an der Gießereistraße in Rosenheim angehalten und kontrolliert. Der Atemalkoholtest ergab beim Fahrer über 0,5 Promille Alkohol. Den Rosenheimer erwarten nun ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare