Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Rott am Inn

Entgegen kommendes Auto übersehen: Unfall auf der B15

Rott am Inn - Am Montag, den 28. Dezember, kam es in den frühen Morgenstunden zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Person verletzt und an beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Gegen 06.25 Uhr ereignete sich auf der B15, an der Kreuzung zur St2079, bei Rott am Inn, ein Verkehrsunfall. Eine junge Autofahrerin fuhr Richtung Rosenheim und wollte schließlich mit ihrem Opel Corsa von der B15 nach links auf die ST 2079 abbiegen. Bei diesem Abbiegevorgang übersah sie ein ihr entgegen kommendes Auto, weshalb es zu einer Kollision kam.

Die Unfallverursacherin verletzte sich bei diesem Vorfall nicht, während die Geschädigte von einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Rosenheim verbracht werden musste. Sie erlitt leichte Verletzungen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Die eingesetzten Feuerwehrkräfte sperrten einen Teil der Fahrbahn und leiteten den Verkehr um.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Kommentare