Polizei ermittelt in Rott am Inn

Unbekannte demolieren Auto eines 20-Jährigen am Bahnhof

Rott am Inn - Bereits am vergangenen Mittwoch wurde ein am Bahnhof in Rott geparkter Wagen zum Entsetzen seines Besitzers massiv beschädigt.

Ein 20-Jähriger parkte am 29. August circa 20 Uhr seinen schwarzen Peugeot am Bahnhof in Rott am Inn. Als er am nächsten Tag gegen Mittag zurück zu seinem Wagen kam, stellte er fest, dass dieser massiv mutwillig beschädigt worden war.

Das hintere Kennzeichenschild fehlte, der Heckscheibenwischer war weggerissen worden. Vermutlich mit einer Eisenstange wurden an der Fahrerseite und am Dach mehrere Löcher verursacht, die Motorhaube war zerkratzt, die beiden Außenspiegel wurden beschädigt.

Einen Tatverdacht konnte der Geschädigte nicht äußern.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser