Zum Glück blieb er unverletzt

Am Samerberg: Motorradfahrer (17) kommt von Fahrbahn ab

Samerberg - Glück hatte am Samstag, den 4. Juli ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Neubeuern, der von der Fahrbahn abgekommen ist.

Die Meldung im Wortlaut:

Am Abend des vergangenen Samstages, den 4. Juli stürzte gegen 19.20 Uhr ein 17-jähriger Neubeuerer auf der Kreisstraße RO 9 am Samerberg. Der junge Fahranfänger war mit seinem Leichtkraftrad der Marke Aprilia, auf Höhe des Weilers Wiedholz, wegen überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Glücklicherweise wurde er hierbei nicht verletzt. Gegen den 17-jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Freiwillige Feuerwehr Törwang war mit 12 Einsatzkräften vor Ort, sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn. Zu einer Verkehrsbeeinträchtigung kam es jedoch nicht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare