4.000 Euro Schaden in Schechen

Alk-Lenkerin (71) ramponiert Verkehrsschild und Granitsäule - und flüchtet dann

Schechen - Eine alkoholisierte Lenkerin (71) hat mit ihrem Hyundai i30 in der Blumenstraße in Rosenheim seinen Sachschaden von zirka 4.000 Euro angerichtet. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, dem 12. März, gegen 17.30 Uhr wurde eine 71-jährige Pkw-Fahrerin beobachtet, wie sie mit ihrem Hyundai i30 in der Blumenstraße zuerst nach links von der Fahrbahn abkam und ein Verkehrszeichen touchierte und im Anschluss noch einmal nach rechts von der Fahrbahn abkam und eine Granitsäule touchierte. 

Die Zeugin, die den Unfall beobachte, konnte das Kennzeichen und die Fahrerin beschreiben. Bei der anschließenden Nachschau an der Halteranschrift konnte der Pkw Hyundai i30 mit diversen Beschädigungen festgestellt werden. Die Fahrerin des Pkw konnte ebenfalls angetroffen werden. Dabei konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Die 71-Jährige wurde im Anschluss zur Dienststelle verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare