Einsatz im Gemeindegebiet von Schechen

Benzinleitung reißt mitten auf B15 und ruft Feuerwehr auf den Plan

Am 21. Februar riss an einem Auto auf der B15 am Abend der Benzinschlauch. Der Fahrer benachrichtigte daraufhin die Rettungskräfte, welche die Fahrbahn reinigten.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Schechen - Ein 36-jähriger Autofahrer aus Rosenheim befuhr mit seinem BMW die B15 von Rosenheim aus kommend in Richtung Wasserburg. Etwa auf Höhe Hochstätt, im Gemeindebereich von Schechen, riss plötzlich die Benzinleitung im Motorraum. Unkontrolliert lief, teilweise auch spritzend, eine große Menge an Kraftstoff aus dem Motorraum heraus und der Lenker hielt sofort an. Das auslaufende Benzin ergoss sich über die gesamte Fahrbahn der B15 und die Feuerwehr wurde alarmiert.

Die Ehrenamtlichen der Wehr aus Hochstätt banden das auslaufende Benzin und reinigten mit einer speziellen Reinigungsmaschine die Fahrbahn. Es kam zu kurzfristigen Sperrungen der B15, ohne größere Stauungen oder Verkehrsbehinderungen. Die Ursache für den gerissenen Benzinschlauch könnte auf Verschleiß zurückzuführen sein.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare