Teenager muss in Klinik

Arbeitsunfall am Freitagmorgen: Azubi (17) in Schechen verletzt

Schechen - Am Freitagmorgen wurde ein 17-jähriger Auszubildender von einer Betondecke verletzt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 

Am 3. April, gegen 8.45 Uhr, stand ein 17-jähriger Auszubildender auf der Ladefläche eines Lkw und wollte helfen Fertigbetonteile zu entladen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam ein 22-jähriger Kranführer unbemerkt gegen einen Steuerungshebel, sodass ein Teil der Fertigbetondecke hochgehoben und gegen den linken Oberschenkel des 17-Jährigen geschwenkt wurde. Dieser erlitt dadurch Hämatome und wurde vom BRK ins Klinikum Bad Aibling eingeliefert.

Gegen den Kranführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare