Schwerer Unfall bei Schechen

Rosenheimer (80) stürzt kopfüber von Rennrad und wird erheblich verletzt

Rettungswagen Rotes Kreuz
+
Rettungswagen (Symbolbild).

Schechen - Ein 80-jähriger Rennradfahrer aus Rosenheim befuhr am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, gegen 16 Uhr die Wasserburger Straße in Fahrtrichtung Rosenheim - mit Folgen:

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Der Radfahrer kam aus bisher unbekannten Grund zu Sturz und fiel über den Lenker kopfüber auf den Asphalt. Der Rosenheimer erlitt mehrere Prellungen und Schürfwunden im Arm- sowie Fußbereich sowie eine Verletzung im Kopfbereich. Der 80-Jährige trug einen Schutzhelm, der Schlimmeres verhinderte.

Der Rosenheimer wurde anschließend vom Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim verbracht. Nach ärztlicher Auskunft besteht keine Lebensgefahr. Am Fahrrad entstand kein erkennbarer Sachschaden, Fremdverschulden ist nach derzeitigem Ermittlungsstand auszuschließen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Kommentare