Unfall auf Kreisstraße bei Schechen

Rotterin (24) verliert Kontrolle und prallt mit Auto gegen Telefonmasten

Schechen - Eine 24-jährige Autofahrerin aus Rott befuhr am Freitagmorgen, 19. Juni, gegen 7.30 Uhr mit ihrem Peugeot die Kreisstraße RO29 von Marienberg aus kommend in Fahrtrichtung Großkarolinenfeld. Das hatte Folgen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

In einer langgezogenen Kurve kam die Fahrerin mit ihrem Auto von der Fahrbahn nach links ab. Anschließend prallte sie mit ihrer Fahrzeugfront gegen einen hölzernen Telekommunikationsmasten. Der Masten brach durch den Aufprall ab. Die Fahrt der Rotterin endete anschließend mit ihrem Peugeot nach rund 50 Meter in der dahinter liegenden Wiese. 

Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzt 4000 Euro, der Pkw musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die 24-Jährige erlitt einen Schock und musste zum Glück nur kurz medizinisch behandelt werden. Der Polizei lagen im Nachgang keine Hinweise vor, dass die Telefonverbindungen durch den beschädigten Masten gestört wurden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Kommentare