Schläger und Randalierer unterwegs

Rosenheimer Polizei: "Nacht verlief alles andere als ruhig"

Rosenheim - Die Nacht von Samstag auf Sonntag verlief für die Rosenheimer Polizei alles andere als ruhig. 

Gegen 0.15 Uhr wurde eine Schlägerei an der Gaborhalle mitgeteilt. Vor Ort wurde nur noch einer der Beteiligten, ein stark alkoholisierter 19-jähriger Rosenheimer, angetroffen. Dieser verhielt sich den Beamten gegenüber äußerst aggressiv und wurde, nachdem er einen der Beamten tätlich angriff, in Gewahrsam genommen. Dabei leistete der 19-Jährige so massiven Widerstand, dass zwei Beamte leicht verletzt wurden. Die Beamten blieben weiter dienstfähig. Den Rosenheimer erwartet eine Strafanzeige. 

Gegen 1.10 Uhr wurde per Notruf mitgeteilt, dass ein 59-jähriger Rosenheimer in einer Gaststätte randaliert. Der psychisch auffällige Mann wurde in Gewahrsam genommen. 

Kurze Zeit später ging die Meldung über eine größere Schlägerei in der Adlzreiterstraße ein. Vor Ort wurden mehrere verletzte Personen festgestellt. Vorangegangen war eine Schlägerei in einem der Nachtlokale, welche sich auf die Straße verlagerte. Weitere Ermittlungen sind nötig, um den genauen Tathergang zu klären. 

Sollte jemand sachdienliche Hinweise haben, werden diese gerne bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter Tel.: 08031/200-2200 entgegen genommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare