Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer in Haft

Schleierfahnder stoppen „frisch“ gestohlenen 3er BMW auf der A8 bei Bad Aibling

Schleierfahnder der Grenzpolizei Raubling stoppten am Samstag einen 3er BMW auf der A8, der erst wenige Stunden zuvor in Rheinland-Pfalz als gestohlen gemeldet wurde.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Bad Aibling - Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling konnten am Samstag, 2. Oktober, einen erst kürzlich gestohlenen 3er BMW beschlagnahmen. Der Fahrer ging in Haft.

Die Fahnder wurden gegen 16.40 Uhr auf den BMW aufmerksam, als dieser mit hoher Geschwindigkeit auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs war. An der Anschlussstelle Bad Aibling stoppten die Beamten den Wagen und führten eine Kontrolle durch. Der Fahrer, unterwegs nach Russland, hatte jedoch keine Personaldokumente bei sich, weil er diese angeblich verloren hatte. Auch für den BMW waren keine Dokumente auffindbar.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Polizisten fest, dass der BMW erst vor wenigen Stunden in Rheinland-Pfalz gestohlen worden war.

Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und seine Identität geklärt. Es handelte sich um einen 61-jährigen Mann mit deutscher und polnischer Staatsangehörigkeit. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach richterlichem Beschluss brachten ihn die Fahnder in eine Justizvollzugsanstalt.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Raubling

Rubriklistenbild: © Polizei

Kommentare