Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kuriose Szenen in Schliersee

Erst Schlangenlinien, dann rückwärts: Betrunkener (83) baut Unfälle

Am Montagabend gegen 18.30 Uhr spielten sich in Schliersee/Neuhaus kuriose Szenen ab. Im Mittelpunkt stand ein Rentner (83), der betrunken am Steuer seines Wagens saß.

Ein 83-jähriger Schlierseer fuhr laut Angaben der Polizei Miesbach mit seinem Auto auf der Josefstaler Straße zunächst in einen stehenden Pkw eines 53-jährigen Schlierseers, der im Gegenverkehr zum Stehen gekommen war, als er den Schlangenlinien fahrenden Autofahrer auf sich zukommen sah. 

Der Wagen des 83-Jährigen streifte zum Glück den stehenden Wagen nur. Danach ordnete sich der ältere Herr wieder auf seiner Spur ein und blieb stehen. Aus ungeklärter Ursache fuhr er plötzlich rückwärts und kollidierte dabei mit dem sich hinter ihm befindlichen Pkw eines 41-jährigen Schlierseers. 

Die hinzugezogene Polizeistreife der PI Miesbach konnte bei dem Unfallfahrer Alkoholgeruch feststellen. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, welche von einem Arzt durchgeführt wurde. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt etwa 8.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die verunfallten Fahrzeuge mussten nicht abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizei Miesbach

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare