Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerlastkontrolle in Rosenheim

Rosenheim - Am Mittwochvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim von 8 Uhr bis 11.30 Uhr im Bereich der Stadt Rosenheim Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Schwerlastverkehr durch.

Hierbei mussten letztlich „nur“ drei „Brummifahrer“ beanstandet werden. Bei zwei Fahrern war der Lkw beziehungsweise der Lkw mit Anhänger überladen. Bei einem 38-Jährigen aus Babensham war das Gespann um mehr als zehn Prozent überladen. Bei einem 53-jährigen Tuntenhauser waren es sogar mehr als 15 Prozent. Zudem musste bei einem 49-Jährigen aus Dorfen die Ladungssicherung beanstandet werden. Mehrere Paletten mit Material waren überhaupt nicht gesichert.

Gegen alle drei Lkw-Fahrer musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Sie erwartet nun ein Bußgeld sowie Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare