Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Rosenheim fahndet nach Grabscher

Sexueller Übergriff auf Münchnerin (39) in Westerndorf St. Peter

Eine Münchnerin (39) ist am Sonntag in Rosenheim sexuell angegangen worden. Die Polizei hat die Suche nach dem Täter aufgenommen.

Pressemitteilung im Wortlaut

Rosenheim - Am Sonntag (24. Oktober) gegen 17:30 Uhr, kam es in Rosenheim, genauer gesagt am Peterfeld / Römerstraße zu einem sexuellen Übergriff auf eine 39-jährige Münchnerin.

Die Geschädigte war auf dem Weg zu ihrem Zweitwohnsitz in unmittelbarer Tatortnähe und wurde dort von einem bislang unbekannten jungen Mann angesprochen. Nach einem sehr kurzen Gespräch entledigte der Mann sich seiner kurzen Hose und forderte die Geschädigte auf ihn anzusehen.

Die Geschädigte versuchte schnellen Schrittes zu ihrer Wohnadresse zu gelangen. Dort wurde sie jedoch nochmals durch den Täter im Genitalbereich angefasst. Erst aufgrund der Gegenwehr der 39-Jährigen lies dieser von seinem weiteren Vorhaben ab.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Circa 16 Jahre alt, 170cm groß, normale Statur, helle Hautfarbe, braune Augen, vermutlich braune Haare, braune Augenbrauen

Bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer kurzen schwarzen Hose und es wurde ein Fußball mitgeführt.

Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet insbesondere zu folgenden Fragestellungen um Hinweise:

Wer hat am Sonntag gegen 17:30 Uhr in der Nähe der Sportplätze verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
Wer kennt die unbekannte Person bzw. nach abgegebener Personenbeschreibung?

Hinweise zu diesem Fall nimmt jede Polizeidienststelle, insbesondere jedoch die Polizeiinspektion Rosenheim, unter 08031-200-2200 entgegen.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt/dpa