Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brannenburger (60) mit „notdürftig“ gesicherter Ladung unterwegs

Schockmoment für Traunreuterin (49): Holzbalken kracht auf Autodach

Einer Frau aus Traunreut krachte während der Autofahrt durch Söchtenau ein Holzbalken aufs Dach. Ein Brannenburger hatte seine Ladung nicht richtig gesichert.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Söchtenau - Am Donnerstag gegen 6.30 Uhr fuhr ein 60-jähriger Brannenburger mit seinem Kleintransporter auf der St2095 im Gemeindebereich von Söchtenau. Auf der Ladefläche des Pritschenfahrzeuges befanden sich Bretter und Balken, welche mit einem Spanngurt auf der Ladefläche notdürftig gesichert waren. 

Aufgrund der Bewegungen des Fahrzeuges brach ein Holzbalken ab und fiel in den Gegenverkehr. Dort fuhr eine 49-jährige Traunreuterin mit ihrem Pkw. Der abgebrochene Holzbalken knallte auf das Dach des Pkw, wodurch eine Delle entstand. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Den Brannenburger wurde wegen unzureichender Ladungssicherung angezeigt. Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 75 Euro.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © fib

Kommentare