Am Sonntag in Rosenheim

Streit ums Staubsaugen eskaliert - Polizei im Einsatz

Rosenheim - Die Rosenheimer Polizei musste am Sonntag gegen 14.30 Uhr in der Happinger Straße anrücken. Ein Streit ums Staubsaugen war eskaliert.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Das Staubsaugen eines 46-jährigen Mannes aus Rosenheim störte seinen 71-jährigen Nachbarn am Sonntagnachmittag so sehr, dass es in einer körperlichen Auseinandersetzung mündete. Zunächst ging der 71-Jährige zu seinem Nachbarn und stellte ihn zur Rede. Er fühlte sich in seiner Sonntagsruhe durch das Saugen gestört. So gab das eine Wort das andere und der Streit eskalierte derart, dass es zu einem kleinen Handgemenge kam. Der 46-jährige Rosenheimer erlitt einen kleinen blutenden Kratzer an der Backe.

Die Polizei beruhigte beide Parteien und bat um „Nachbarschaftsfrieden“. Wegen des Kratzers hat die Polizei die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT