Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lkw-Fahrer nimmt Auto die Vorfahrt

Bruckmühl - Auf der Staatsstraße 2078 hat sich am Donnerstagabend ein Unfall ereignet. Ein Lkw nahm einem Auto die Vorfahrt. Die Bilanz: Ein Verletzter und hoher Sachschaden.

Am 3. Januar fuhr gegen 18.35 Uhr ein 37-jähriger Mann aus Glonn mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2078 von Bruckmühl in Richtung Bad Aibling. Auf Höhe der Kreuzung zur Höglinger Straße kam ihm ein Lkw-Fahrer entgegen. Der 32-jährige Lenker bog vor dem Pkw nach links in die Höglinger Straße ab. Der Mann aus Glonn versuchte noch zu bremsen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden und fuhr mit der Front in die Beifahrerseite des Lkw.

Dadurch wurde dessen Tank beschädigt und Diesel lief aus. Der 37-Jährige wurde leicht verletzt und kam mit dem BRK ins Krankenhaus Bad Aibling. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehren Heufeld und Högling waren im Einsatz, säuberten die Unfallstelle und regelten den Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © gbf

Kommentare