Er schlief hinterm Steuer in Stephanskirchen

Breitbrunner zückt im Vollrausch EC-Karte statt Führerschein...

Stephanskirchen - Gleich zweimal war die Polizei am Wochenende im Gemeindegebiet in Sachen Trunkenheit gefordert. In einem Fall machten sich Anwohner Sorgen um einen schlafenden "Autofahrer".

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Anwohner meldeten am Samstagmorgen, 21. Dezember, gegen 8 Uhr eine schlafende Person in einem abgestellten Auto in der Hofgartenstraße und machten sich Sorgen um den Mann. Vor Ort konnte nach längerem Klopfen der Schlafende erweckt werden, es handelte sich um einen 29-jährigen Mann aus Breitbrunn. Der Mann warstark alkoholisiert und meinte, dass er es die Nacht wohl etwas übertrieben hat. Er konnte nicht genau sagen, wie er in sein Fahrzeug gelangt ist.

Dass der Mann noch immer stark betrunken war, zeigte sich daran, dass er auf Verlangen nach seinem Führerschein oder Ausweis seine EC-Karte aushändigte und darauf beharrte, dass es sein Führerschein sei, dass Ganze auch verbunden mit einer lallenden und verwaschenen Aussprache.

Es war kein Fahrtnachweis zu führen, deshalb stellte die Polizei den Autoschlüssel sicher und verwahrte diesen auf der Dienststelle. Der Mann legte sich wieder ins Fahrzeug und schlief weiter. Etliche Stunden später holte der Breitbrunner seinen Autoschlüssel in der Dienststelle ab und konnte nüchtern nach Hause fahren. Vermutlich tat der Fußmarsch von Stephanskirchen zur Dienststelle dem Kreislauf sicherlich auch ganz gut.

Schlangenlinien in Rohrdorfer Straße

Gestoppt wurde jedoch die Fahrt einer 66-jährigen Frau aus Rosenheim am Freitagabend, 20. Dezember, gegen 21.45 Uhr in der Rohrdorfer Straße. Sie fuhr in sogenannten „Schlangenlinien“ und der Atemalkoholtest ergab über 1,10 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT