Salzburger Straße in Stephanskirchen

Autofahrer (29) auf Drogen, aber ohne Führerschein unterwegs

Stephanskirchen - Beamte der zivilen Einsatzgruppe (ZEG) Rosenheim, kontrollierten am 23. September gegen 0.15 Uhr in der Salzburger Straße einen 29-jährigen Autofahrer aus Stephanskirchen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Im Rahmen der Kontrolle konnten drogentypische Auffälligkeiten, wie zum Beispiel gerötete Augen festgestellt werden. Der Fahrer räumte den Konsum von Betäubungsmittel auf Vorhalt auch ein, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Auf die Frage nach seinem Führerschein gab der Mann an, er habe diesen zu Hause vergessen.

Nach längerem Zögern gab er aber an, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ein, aufgrund der Fahrt unter Drogeneinfluss ist ein Bußgeldverfahren anhängig.

Presesmitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Roland Weihrauch

Kommentare