Mit über 1,1 Promille in Stephanskirchen unterwegs

Betrunkener Autofahrer (65) verursacht 3500 Euro Schaden

Stephanskirchen - Am Mittwoch, den 30. September beschädigte ein alkoholisierter Mann zwei Fahrzeuge, die im Bereich der Simserfilze abgestellt waren.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Ein 40-Jähriger Lkw-Fahrer aus Stephanskirchen stand mit seinem Lkw-Gespann im Bereich der Simserfilze und schräg gegenüber parkte ein Wohnmobil eines Anwohners. Ein 65-jähriger Autofahrer aus Rosenheim fuhr gegen 10.45 Uhr an dem Lkw-Gespann und anschließend am Wohnmobil vorbei. Beim Vorbeifahren touchierte der Autofahrer beide Fahrzeuge und somit entstand an seinem Auto sowie an den geparkten Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 3500 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte beim 65-jährigen Rosenheimer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden.
Aufgrund dessen wurde ein freiwilliger Test durchgeführt, der über 1,1 Promille ergab. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare