Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Betriebsunfall in Stephanskirchen

Mitarbeiter (60) stürzt Treppe hinunter und bleibt bewusstlos liegen

Stephanskirchen - Ein 60-jähriger Mitarbeiter in einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb ging am Dienstagnachmittag (17. August) gegen 15 Uhr im Ortsteil Hofmühle eine Treppe hinunter. Dabei kam es zu einem Unfall.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Vermutlich aufgrund Feuchtigkeit auf den Stufen rutschte der Mann aus und fiel in der Folge mehrere Treppen hinunter und landete dann auf den Boden.

Dort blieb er mehrere Minuten regungs- bzw. bewusstlos liegen. Ein weiterer Mitarbeiter sah den verletzten Rosenheimer, leistete sofort Erste-Hilfe und setzte den Notruf an die Rettungskräfte ab. Der 60-Jährige wurde ins Klinikum Rosenheim transportiert und ist nach medizinischen Erkenntnissen zum Glück nicht schwerer verletzt worden. Die Polizei prüft, ob Verstöße nach den Unfallverhütungsvorschriften vorgelegen haben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Philipp Schulze/dpa

Kommentare