Polizei hatte kein Verständnis

Bisschen frisch untenrum - Kolbermoorer (24) marschiert mit runtergelassener Hose durch Stephanskirchen

Stephanskirchen - Eine etwas ungewöhnliche Begegnung hatte die Polizei Rosenheim am 14. Mai in der Salzburger Straße.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Beamte der Rosenheimer Polizei konnten in der Salzburger Straße einen Mann feststellen, der mit heruntergelassener Hose auf dem Gehweg spazierte. Unmittelbar danach, ging er fast stolpernd in einen Supermarkt.

Im Eingangsbereich konnte der 24-jährige Mann aus Kolbermoor angesprochen werden. Der Kolbermoorer stand unter dem Einfluss von Drogen, er zeigte drogentypische Auffälligkeiten und im Rahmen einer Durchsuchung konnte eine geringe Menge an Marihuana sowie ein angerauchter Joint aufgefunden und sichergestellt werden.

Ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet, auch ein Bußgeldverfahren, da er den Geschäftsbereich ohne die aktuell bestehende Masken-Tragepflicht betrat. Der Mann konnte in diesem Zustand nicht mehr alleine gelassen werden und wurde deshalb in Gewahrsam genommen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Picture allia nce/dpa

Kommentare