Unfall in Stephanskirchen

Radfahrer wird durch Luft geschleudert - schwer verletzt

Stephanskirchen - Am Donnerstag kam es gegen 7.30 Uhr in der Kreuterstraße zu einem folgenschweren Unfall. Ein Radfahrer wurde dabei verletzt und ins Klinikum in Rosenheim eingeliefert.

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Ein 28-jähriger Radfahrer aus Stephanskirchen befuhr am Donnerstag, den 11. April, gegen 7.30 Uhr, die Kreuter Straße in Richtung Lilienstraße von Schloßberg her kommend. Eine 37-jährige Autofahrerin aus Stephanskirchen befuhr die Lilienstraße mit ihrem Nissen in Fahrtrichtung Kreuter Straße. An der Einmündung gilt die Verkehrsregelung „Rechts vor Links“, die Autofahrerin hatte das Vorfahrtsrecht gegenüber dem Radfahrer.

Der Radfahrer missachtete die Vorfahrt der Nissan-Fahrerin und im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube geschleudert und flog anschließend durch die Wucht des Aufpralles in die nahegelegene Wiese.

Durch den Rettungsdienst wurde der Radfahrer mit Verdacht auf Brüche im Beinbereich ins Klinikum Rosenheim verbracht. Lebensgefahr besteht beim Radfahrer nicht.

Am Nissan entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro, am Fahrrad wurde der Reifen verbogen, der Schaden wird hier auf 50 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Bockwo (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT