Dieselbe Streife hatte ihm 2019 den Führerschein genommen

Stephanskirchner (56) ohne Führerschein trifft auf alte Bekannte der Polizei - Hohe Strafe droht

Stephanskirchen - Beamte der Rosenheimer Polizei kam am 14. Mai in Kragling ein Autofahrer entgegen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Beamten erkannten den Fahrer, da ihm von dergleichen Streifenwagenbesetzung im Sommer 2019 der Führerschein aufgrund einer Trunkenheitsfahrt genommen wurde.

Nach Anhaltung gestand der 56-jährige Mann aus Stephanskirchen, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, die Fahrt vor Ort noch beendet und der Mann musste zu Fuß weiter gehen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare