Anwohner in Rosenheim schlagen Alarm

Sticker auf Schilder geklebt: Polizei erwischt 18- und 21-Jährigen auf frischer Tat

Beklebte Schilder in Rosenheim
+
Mehrere Schilder wurden beklebt.

Rosenheim - Zwei junge Männer wurden am Freitag gegen 23 Uhr auf frischer Tat ertappt, wie sie in Rosenheim Schilder mit Stickern beklebten. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Anwohner verständigten die Rosenheimer Polizei, dass sie zwei junge Männer beobachten, die gerade mehrere Aufkleber und Sticker auf Verkehrszeichen, Briefkästen und Laternen kleben würden.

Aufgrund der genannten Personenbeschreibung konnte im Bereich der Riederstraße ein 21-Jähriger sowie ein 18-Jähriger angetroffen werden. Beide führten Taschen mit sich, die voll bepackt mit verschiedenen Aufklebern und Stickern waren sowie etlichen Papier- bzw. Kleberesten von abgezogenen Stickern. Der 21-jährige Raublinger und der 18-jährige Bad Aiblinger wurden zur Dienststelle der Rosenheimer Inspektion verbracht. Die mitgeführten Sticker wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Der aktuell entstandene Sachschaden kann nicht exakt beziffert werden. Im Bereich Riederstraße, Gillitzerstraße und am Esbaum konnten eine Vielzahl von aufgeklebten Stickern auf Verkehrszeichen und Laternenmasten festgestellt werden. Die Polizei bittet weitere Geschädigte, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare