Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung

Raublinger Bub (15) wohlbehalten in Wasserwiesen aufgegriffen

Die Polizei Brannenburg bat die Bevölkerung um Hilfe bei der Suche nach einem vermissten 15-jährigen Jungen aus Raubling. Mittlerweile konnte er wohlbehalten aufgegriffen werden.

Update, 11.09 Uhr - Bub (15) wohlbehalten aufgegriffen

Wie die Polizeiinspektion Brannenburg in einer Nachtragsmeldung bekannt gab, konnte der 15-Jährige wohlbehalten in Wasserwiesen aufgegriffen werden, nachdem er sich mit seinem Fahrrad in der Filze verirrt hatte. Die Behörden bedanken sich für die Hinweise aus der Bevölkerung, die letztlich zum Auffinden des Jugendlichen führten.

Erstmeldung, 5.29 Uhr

Am Nachmittag des 2. Augusts, gegen 16.30 Uhr, fuhr der 15-Jährige mit seinem Fahrrad von seiner Anschrift aus Raubling in unbekannte Richtung los.

Da er nicht, wie zuvor mit seinen Eltern ausgemacht gegen 20 Uhr zurückkam, wurden erst bekannte Örtlichkeiten in Eigenregie, anschließend unter Einbindung der Polizeiinspektion Brannenburg abgesucht.

Es ist nicht auszuschließen, dass der Vermisste sich bei der Fahrradtour verirrte und nicht mehr nach Hause findet. Ein Mobiltelefon trägt er nicht bei sich. Aktuell sind weder Aufenthaltsort noch Anlaufadressen des 15-Jährigen bekannt.

Daher werden Bürgerinnen und Bürger um Mitfahndung ersucht.

Bub (15) wird wie folgt beschrieben:

  • Anm. der Red. (Update 3. August): Die Beschreibung des Vermissten wurde aus Datenschutzgründen entfernt, da diese inzwischen wohlbehalten zurückgekehrt ist.

Die Polizeiinspektion Brannenburg bittet hierzu um Hinweise, die sowohl unter der Telefonnummer 08034/90680, als auch bei jeder anderen Polizeidienststelle, sowie dem Notruf 110 mitgeteilt werden können.

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Kommentare