Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tödlicher Verkehrsunfall bei Vogtareuth

Vogtareuth - Kurz nach 9 Uhr ereignete sich im Gemeindebereich Vogtareuth ein schwerer Verkehrsunfall.

Auf der Staatsstraße 2059 stießen auf Höhe der Einmündung nach Eglham ein in Richtung Rosenheim fahrendes Wohnmobil und ein entgegenkommendes Motorrad frontal zusammen. Der 22-jährige Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 47-jährige Fahrer des Wohnmobils und seine 43-jährige Beifahrerin wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim verbracht. Bei dem Zusammenstoß fing das Motorrad Feuer und brannte aus. Von der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten zur Klärung des Unfallherganges in Auftrag gegeben. Die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Straße ist derzeit noch gesperrt (11.15 Uhr). Eine Umleitung ist eingerichtet. Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Vogtareuth und Söchtenau sind mit insgesamt 37 Mann vor Ort. Außerdem waren fünf Rettungswägen, Notarzt, Rettungshubschrauber und ein Polizeihubschrauber an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare