Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Überholmanöver missglückt

Vogtareuth - Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Rosenheimer Straße, kurz vor der Ortschaft Vogtareuth, ein Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden.

Ein 47-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Raum Ostallgäu war mit seinem Pkw in Richtung Wasserburg unterwegs. Auf dem Weg dorthin überholte dieser mehrere Fahrzeuge. Unmittelbar vor der Ortschaft Vogtareuth übersah er einen ihm entgegenkommenden Pkw. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, brach dieser seinen Überholvorgang ab und zog wieder nach rechts. Hierzu übersah er jedoch einen dort befindlichen und auf gleicher Höhe fahrenden Pkw einer 36-jährigen Vogtareutherin. Durch den Fahrstreifenwechsel schnitt er die Vogtareutherin in eine dortige Leitplanke. Die beiden Fahrzeuge kamen etwa 50 Meter nach der Anstoßstelle erst zum stehen. Verletzt wurde keiner der beteiligten Personen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 7.000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. Seinen Führerschein wird er zu einem späteren Zeitpunkt für eine längere Zeit abgeben müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare