Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen

Unbekannter schlägt unvermittelt auf Rosenheimer Busfahrer (62) ein

Am Donnerstagabend (29. September) ist am Südtiroler Platz gegen 19.30 Uhr ein Busfahrer (62) unvermittelt von einem Unbekannten attackiert worden, nach dem die Polizei nun sucht.

Mitteilung im Wortlaut

Rosenheim - Ein 62-jähriger Busfahrer eines regional ansässigen Unternehmens, stand mit seinem Fahrzeug im Bereich des Busbahnhofs. Plötzlich ging ein Unbekannter am Bus vorbei und schlug mit den Fäusten gegen die Fahrzeugseite. Der Busfahrer stieg aus seinem Fahrzeug aus und wollte den Unbekannten zu seinem Verhalten befragen. Ohne ein Wort zu sagen, ging der Täter auf den 62-Jährigen zu und schlug ihm mit der Faust auf den Kopf.

Nach dem Vorfall entfernte sich der Schläger in Richtung Bahnhof. Der Busfahrer wurde durch den Vorfall leicht verletzt, eine weitere medizinische Behandlung war nicht erforderlich. Beim Unbekannten handelte es sich um einen männlichen Täter, ca. 190 cm groß, sprach bayerische Mundart, seine Haare waren nackenlang. Er trug einen braunen Mantel mit einem Schal und führt einen dunkelfarbigen Rucksack mit sich. Über sein geschätztes Alter liegen derzeit keine konkreteren Informationen vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Pressemitteilung im Wortlaut

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare