Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vogtareuther (48) übersieht Stephanskirchener (36)

Unfall in der Brianconstraße: Ein Verletzter und 12.000 Euro Schaden in Rosenheim

Am 15. November, gegen 17 Uhr, kam es zu einem Unfall in der Brianconstraße in Rosenheim.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Rund 12.000 Euro Sachschaden und eine leichtverletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles in der Brianconstraße.

Ein 48-jähriger Autofahrer aus Vogtareuth wollte von der Brianconstraße in die Jahnstraße abbiegen. Er überquerte dabei verbotswidrig die durchgezogene Linie und übersah noch einen entgegenkommenden 36-jährigen Autofahrer aus Stephanskirchen.

Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro, der 36-Jährige wurde leicht im Oberkörperbereich verletzt. Die Polizei ermittelt gegen den Vogtareuther wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Weiterer Unfall in der Sepp-Heindl-Straße

Beim Einfahren von der Sepp-Heindl-Straße in die Äußere Münchener Straße, übersah ein 50-jähriger Autofahrer aus Rosenheim eine Lenkerin aus Aschau. Die 23-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und die Fahrzeuge fuhren ineinander. Sachschaden rund 5.000 Euro. Gegen die Unfallverursacherin aus Aschau wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare